Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie steuert man die Raumaufteilung in der Oberträgerbeute?

Hier herrscht Ordnung!

Das Bienennest folgt weitgehend einer Raumaufteilung, die sich als mehrere ineinander liegende Luftballons darstellen lässt. Dabei stellt der Stiel mit den Knoten das Flugloch dar. Der Honig liegt immer in den, vom Flugloch entferntesten, Bereichen.

 RaumordnungRaumordnung

So kann man Brut- und Honigbereich durch die Platzierung der Fluglöcher beeinflussen. Im Warmbau (Flugloch in einer der Stirnseiten) ist die Raumtrennung besonders deutlich. Allerdings liegt der Schwerpunkt der Beute an einer Seite, was ein Ausrichten hängender Beuten erschwert. Im Kaltbau (Waben in Richtung des Fluglochs ausgerichtet) wächst das Volk von der Mitte nach außen. Im Warmbau wächst das Volk von einer Seite zur anderen. In der Wachstumsphase benötigt man im Kaltbau zwei Schiede, im Warmbau (Waben quer zum Flugloch ausgerichtet) nur ein Schied.

LagesteuerungLagesteuerung

Für die Anordnung der Fluglöcher gibt es also keine festen Regeln, aber die innere Aufteilung ist beim Imkern zu beachten.

Folgende Kriterien sprechen für sich:

1.      Viele kleine Fluglöcher können die Bienen besser verteidigen.

2.      Eine Unterbrechung der Fluglochreihe ermöglicht, die Unterbringung von zwei Völkern in einer Beute.

3.      Eine Verteilung über die gesamte Länge stört die Raumteilung nach Waben (die Ordnung geht dann von unten nach oben.)

4. Fluglöcher an der Seite (Kaltbau) haben einen formbedingten Regenschutz. Fluglöcher an der Stirnseite können auch nicht platzsparender aufgestellt werden, da man nur von der Seite an alle Waben herankommt, so dass höchstens zwei Beuten im Warmbau aneinander gestellt werden können.

 

Fluglochvarianten.Fluglochvarianten.

 Ohne Freihandbohren und dicke Bohrer kommt man aus, wenn man auf die dreieckigen Fluglöcher zurückgreift, die allerdings nicht nachträglich angelegt werden können. Für unsere Bienen sollen die Seitenlängen min. 20 mm betragen.

Mein Flugloch hat drei Ecken..Mein Flugloch hat drei Ecken..

Erstellt am 2019-06-14

Stand vom 2019-07-20