Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kann man Honigwaben aus Oberträgerbeuten auch schleudern?

Ja kann man, aber es macht wenig Sinn.

Theoretisch kann man Waben aus der Oberträgerbeute auch Schleudern. Es hat aber entscheidende Nachteile.

  1. die Schleudern verteuern die Bienenhaltung durch die Anschaffungen
  2. die Gerätschaften (Schleuder, Entdeckelungsgeschirr) brauchen Platz
  3. honigfrische, unbebrütete Waben ohne zusätzliche Stabilisierung sind sehr empfindlich, wenn sie honigfeucht in die Völker zurück gehängt werden und die Bienen sie zu schnell wieder mit Honig volltragen
  4. Ziel des Schleuderns ist der Erhalt der Waben, um mehr Honig und weniger Wachs aus dem Bienenvolk zu ernten. Dies bedeutet wieder, dass man Wabenkisten braucht, Stauraum für diese braucht, Wachsmotten fernhalten oder bekämpfen muss, ...
  5. steht zum Schleudern der Honigwaben mit dem Rähmchen eine darauf abgezielte Technik zur Verfügung,
  6. kommt es beim Schleudern zu Bruch, muss man doch wieder zusätzlich pressen.

Besonders der 4. Punkt führt dazu, dass das Schleudern sich beim Imkern mit Oberträgerbeuten nicht etablieren kann, da er die Vorteile der Oberträgerbeute aufhebt.

Bereits relativ lange versuchte am Oberträgerwaben in Drahtgittertaschen auszuschleudern.

Eine ausgereifte Methode mit schachtelartigen Wabenkasetten aus Lochblech wird von Tobi Schwenn für Warré-Beuten beschrieben. Die so oder etwas angepasst, auch mit der rähmchenlosen Oberträgerbeute funktioniert, (http://sustainbees.com/Honey.php) dargestellt. Da die Waben aus der Oberträgerbeute sehr lang sind, habe ich eine Empfehlung mit Öffnungen für die Oberträgerenden skizziert. Diese hätten sogar die Vorteile, dass die Waben, abwechselnd in die Kasettenhälften eingelegt, nicht auf dem Kopf entdeckelt werden müssten. Die Kasette kann in jeder passenden Honigschleuder verwendet werden. Die Hälften mit den eingelegten Waben können durch Einmachgummis gesichert werden.

Ab geht die Lucy!Ab geht die Lucy!

Für kurze Zeit wurde von Swienty mit dem World Extractor sogar eine Horizontalschleuder speziell für rähmchenlose Waben angeboten. In Verbindung mit einer Stabilisierung (die auch ein problemloses Einlegen der Waben in die Schleuder ermöglicht) wäre es mit der Horizontalschleuder oder mit einer Radialschleuder technisch möglich, Waben aus Oberträgerbeuten zu schleudern.

World Extractor - Schleuder für die Oberträgerbeute

Aus reiner Neugierde hatte ich mir damals, eine kurz verfügbare, Schleuder auch für Oberträgerbeuten (World Extractor) bestellt. 

Die Horizontalschleuder wurde bewusst für das Imkern in der Oberträgerbeute in Ländern mit geringer Infrastruktur entwickelt und sollte Imkern mit Oberträgerbeuten einen besseren Marktzugang gewähren. Für diesen Zweck wurde die Schleuder auch, wie ich meine zu Recht, mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. 

World ExtractorWorld Extractor

Kaum eine Branche kennt wahrscheinlich so viele Erfinder wie die Bienenhaltung und wie beim Walzer geht man beim Imkern immer ein paar Schritte vor, um auch wieder einen Schritt weniger zurück zu gehen, da fast jede Weiterentwicklung auch Verkomplizierung bedeutet. die es wieder zu vereinfachen gilt. So kommt es, dass es fast alles schon mal gab. Dies gilt auch für die Horizontalschleuder.

Eine der ersten Honigschleudern.Eine der ersten Honigschleudern.

 

Aus dem Austellungskatalog "Lebendiges Bienenmuseum Knüllwald: Technik der Honiggewinnung; 18. Mai 2003 Technik der Honiggewinnung" habe ich diese Abbildung von Müßigbrodt aus der Deutschen Illustrierten Bienenzeitung (Braunschweig) (Heft 5 (10) 1887/88) die eine von Bühne-Lauban entwickelte Zweiwaben-Schleuder abbildet. Aufbau, Antrieb und sogar die Riemenübersetzung entsprechen der Horizontalschleuder von Swienty.

Die Schleuder im Einsatz. Rechts befindet sich die Schleuder und davor steht ein Eimer mit einem Doppelsieb.

SchleuderkursSchleuderkurs 

Zum Entdeckeln wird eine Ablage mit benötigt. Bei mir eine Lochplatte mit Auflagen aus Schrauben für die Rämchenohren.

Endecklungsblech.Endecklungsblech.

So kann die Wabe "ganz normal" entdeckelt werden.

Vorsicht vor den Nadeln.Vorsicht vor den Nadeln.

Einblick in eine bestückte Oberträgerschleuder mit vier Honigwaben. 

In work!In work!

 

Manchmal macht Imkern auch einfach nur Spaß.

Läuft!Läuft!

 

 

Erstellt am 2019-06-14

Stand vom 2019-08-09